Lichterfestivals und Lichtshows

Städtereisen sind ideal geeignet, um dem Alltag zu entfliehen und Neues zu entdecken. Die Schweizer Städte bieten nicht nur viel Abwechslung, sondern machen den Aufenthalt zu etwas Unvergesslichem.

Wenn die Tage immer kürzer werden, weil die Winterzeit naht, finden in der Schweiz die beliebten Lichterfestivals statt. Die vielen bunten und außergewöhnlichen Lichter verwandeln die Städte in eine spektakuläre Lichter- und Märchenwelt. Künstler und Künstlerinnen verzaubern die zahlreichen Zuschauer.

Lichter, die verzaubern

Das Illuminarium in Zürich verwandelt sich in eine zauberhafte Welt voller Illusionen, Musik, Kulinarik und einer außergewöhnlichen Lichtshow. Die Show im Landesmuseum, die etwa dreißig Minuten dauert, bringt selbst die jüngsten Zuschauer zum Staunen. Auch die zahlreichen Foodstände, Restaurants und Bars laden zu einem längeren Aufenthalt ein.

Auch das Festival Lausanne Lumieres lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher in die Stadt, die am Genfersee liegt, und verzaubert mit überraschenden und atemberaubenden Lichtinstallationen. Neben lokalen Künstlern tragen auch internationale Künstler zum Lichterfest bei und verleihen der Stadt ein festliches und originelles Gesicht. Für diejenigen, die mehr über die Lichtinstallationen von Lumieres erfahren möchten, werden zahlreiche Führungen und Touren angeboten.

Luzern ist das ganze Jahr über eine sehr beliebte Stadt in der Schweiz für Ausflüge und lange Spaziergänge. Im Januar lohnen sich diese Spaziergänge jedoch ganz besonders, denn neben den zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten finden sich in der ganzen Stadt verbreitet Lichtobjekte. Zahlreiche Plätze, Gebäude, Gassen und Gebäude erleuchten in den verschiedensten Farben und Mustern und lassen so den ganzen Ort rund um das Luzerner Becken strahlen.

Auch Murten erstrahlt im Januar in zahlreichen Farben, wenn pünktlich im ersten Monat des Jahres das Licht-Festival beginnt. Ganz Murten wird von lokalen sowie internationalen Künstlern zum Leuchten gebracht und künstlerisch in Szene gesetzt. Eine Vielzahl an Lichtinstallationen bringen verschiedene Punkte in Murten zum Strahlen und können von den Besuchern bestaunt werden.

Genf, Hauptort des gleichnamigen Kantons Genf, verwandelt sich ebenfalls zu Beginn des Jahres in ein echtes Lichtermeer. In der ganzen Stadt erstrahlen zahlreiche Lichtkunstwerke, von denen das eine faszinierender als das andere ist. Das Besondere: Auch Studenten der Haute ecole d’art et de design in Genf präsentieren neben lokalen und internationalen Künstlern ihre eigenen Werke.

Die Schweizer Berge erstrahlen im Dunkeln

Wer gerne in den Schweizer Bergen unterwegs ist, für den ist der Zauberwald der Lenzerheide genau das Richtige. Fernab von den Großstädten können Besucher die einzigartige Kultur der Schweiz erleben, die mithilfe von tollen Lichtelementen und einem inszenierten Lichterspiel untermalt wird. Kulinarisches und dezente Musik machen den Ausflug in den Zauberwald Lenzerheide zu einem echten Erlebnis und geeignet für Groß und Klein.

Neben diesen Lichterfestivals gibt es in der ganzen Schweiz zahlreiche Lichtanimationen und andere Lichtobjekte. Lichtprojekte zu Beginn des Jahres sind ein echtes Highlight des Landes, nicht nur für Besucher, sondern auch für alle Einheimischen. Sie machen die dunklen, kalten Wintermonate zu einem echten Erlebnis und bringen etwas Licht ins Dunkel.