Die schönsten Schweizer Städte im Winter

Eine Städtereise ist ideal für eine kurze entspannte Auszeit vom Alltagsstress. Und dafür sind die Schweizer Städte im Winter und die Schweizer Boutique Towns ideal geeignet. Auf kleinem Raum erfahren Sie eine Fülle von abwechslungsreichen Möglichkeiten, die Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Die schönsten Schweizer Städte

Wer es liebt, aus der Stadt direkt in den Schnee und die Natur zu kommen, sollte unbedingt nach Chur. Am Churer Hausberg Brambrüesch sind Sportliebhaber und alle, die sich gerne aktiv betätigen, willkommen. Sie kommen mitten aus der Stadt und stehen schon im Wintersportgebiet. Ideal also für alle, die zwischen städtischer Erholung und Entspannung auch mal etwas Skisport betreiben möchten.

Nicht weit entfernt von St. Gallen finden Sie ein echtes Wahrzeichen der Bodenseeregion. Der aufragende Berg Säntis verschafft jedem Besucher den Eindruck, direkt im tiefsten Winter gelandet zu sein. Nutzen Sie für den Aufstieg die Schwebebahn, die Sie auf den Berg hinaufbringt, und gleichzeitig können Sie den spektakulären Ausblick auf die Alpen und ein echtes Winterwunderland genießen.

Im Winter wird der Ort Rigi zum Treffpunkt für alle Schneeliebhaber. Der Grund: Hier befindet sich die Rigi, die Königin der Berge. In der Nähe der Stadt kann man die prächtige Silhouette des Berges genießen, dort Ski oder Schlitten fahren oder einfach eine Wanderung unternehmen. Die Rigi bietet jedem die richtige Winteraktivität, weshalb sie auch mehr als beliebt ist. Wenn Sie entspannen möchten, können Sie auch eine romantische Pferdeschlittenfahrt auf der Rigi buchen!

Abwechslung zum Stadtleben

Hat man genug von Bern gesehen und möchte dem Stadttreiben entfliehen möchte, sollte man unbedingt einen Tages- oder Mehrtagesausflug zum Gantrisch-Gebiet machen. Es befindet sich nur einen Katzensprung von Bern entfernt und verwandelt seine Umgebung in eine richtige Winterlandschaft, also ideal für Skifahrer, Snowboarder oder eine lange Winterwanderung. Das Gebiet ist auch super geeignet für alle Langlauf-Liebhaber: die Königloipe lockt jährlich zahlreiche Langläufer in den Naturpark Gantrisch im danach benannten Gantrisch-Gebiet. Während der ersten Hälfte der Strecke haben Sie einen wundervollen Blick auf die Gantrischkette mitsamt den beeindruckenden Gipfeln und Graten.

Der Saleve liegt etwa 900 Meter über dem Jet d’Eau, und wird auch als Hausberg von Genf bezeichnet. Seit mehr als 120 Jahren können Besucher, Touristen und Einheimische den Berg mithilfe einer Seilbahn erreichen und gleichzeitig den tollen Ausblick über den Kanton Genf zum Jura und manchmal zum Mont Blanc genießen. Der Berg Saleve ist mittlerweile ein riesiger Spielplatz für alle Sportler aus den verschiedensten Disziplinen und Bereichen geworden. Denn neben Ski- und Snowboardfahren können Sie hier auch Winderwandern, Klettern, Langlauf oder Paragliding ausprobieren.